Select Page

UND ALLES WEGEN ALI

DAS BUCH VON OSKAR BECK

 

Ab sofort im Buchhandel und bei Amazon bestellbar.
In unserem Shop versandkostenfreie und sofortige Lieferung!

Hier zur Bestellung im VerlagsshopRezensionen zum Buch

UND ALLES WEGEN ALI

DAS BUCH VON OSKAR BECK

 

Im Buchhandel und bei Amazon jetzt zu bestellen! Sofortversand im Verlagsshop!

Sofortbestellung im VerlagsshopRezensionen zum Buch

Geschichten zu 50 Jahren Sport

Sportgeschichten sind Zeitgeschichte. In seinem Buch “Und alles wegen Ali” beschreibt der Sportjournalist und Kolumnist Oskar Beck  Begegnungen und Begebenheiten – und wirft mit seinen Porträts, Erzählungen und Kolumnen einen kritisch-unbestechlichen, aber auch augenzwinkernden Blick auf die Entwicklung von Sport und Gesellschaft. 

Das Buch “Und alles wegen Ali” ist eine Zeitreise. Oskar Beck teilt mit dem Leser nicht nur die jüngsten Qualen und Leiden mit Joachim Löw, sondern lässt uns alle auch nochmal teilhaben an den großen Gefühlen und den Sporthöhepunkten der Vergangenheit. Die Porträts und Geschichten reichen vom ersten Nachkriegs-Länderspiel im Fußball gegen die Schweiz über die olympischen Black-Power-Spiele 1968, das Jahrhundertspiel Deutschland-Italien, die großen WM-Dramen, Tragödien und die Wunderkind-Zeiten von Steffi Graf und Boris Becker bis zu den Leiden des JJogi Löw.

Ob Fritz Walter oder Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß und Paul Breitner, ob Maradona, Messi oder Cristiano Ronaldo: Beck spannt mit seinen Geschichten einen weiten sporthistorischen Bogen, vom Auftreten des jungen Pele bis zu den Tattoos von Beckham und Sergio Ramos ist es gesellschaftlich ein langer Weg. Der Autor zeigt, wie nahe sich im Sport Genialität und Größenwahn, Bescheidenheit und Eitelkeit, Aufstieg und Absturz kommen können. Oskar Beck beschreibt einfühlsam persönliche Größe und auch menschliche Tragödien. Die berührendsten Geschichten des Buchs handeln von seinen Begegnungen mit dem großen Gerd Müller oder den persönlichen Schicksalen des Handballers Jo Deckarm und des Fechters Matthias Behr. 

Der Autor: Oskar Beck

Oskar Beck, Jahrgang 1949, stammt aus dem Remstal. Über ein Volontariat bei der Waiblinger Kreiszeitung fand er 1971 den  Weg in den Journalismus. 1976 wechselte er zu den Stuttgarter Nachrichten und war dort von 1980 bis 1987 Sport-Ressortleiter. Danach war er als freier Autor regelmäßig  tätig für SPORTS, Sport-Illustrierte, SPORT, „Sport“ (Zürich), „HörZu“, „Welt“ und „Welt am Sonntag“. Seine Montagskolumne „Querpass“ erscheint seit 2003 in  der „Welt“. Seit 1996 wöchentlicher Kolumnist in der Stuttgarter Zeitung.

Porträts im Buch: 

Ana Ivanovic

Andy Brehme

Angelo Dundee

Armin Harry

Bastian Schweinsteiger

Ben Johnson

Bibiana Steinhaus

Billie Jean King

Bob Beamon

Bodo Illgner

Boris Becker

Bubi Scholz

Bud Spencer

Carlo Ancelotti

Christoph Daum

Cristiano Ronaldo

David Beckham

Diego Maradona

Dieter Baumann

Dirk Nowitzki

Franz Beckenbauer

Fritz Walter

Gary Lineker

George Best

George Foreman

Gerd Müller

Günter Netzer

Hans Krankl

Hans Günter Winkler

Herald Schumacher

Horst Hrubesch

Jan Ullrich

Jimmy Connors

Joachim Löw

Joe Frazier

Johan Cruyff

John Carlos

John McEnroe

Jose Mourinho

Jupp Heynckes

Jürgen Klinsmann

Kati Witt

LeBron James

Lionel Messi

Lukas Podolski

Matthias Sammer

Marco Materazzi

Max Merkel

Michael Schumacher

Maria Sharapova

Mike Tyson

Miroslav Klose

Muhammad Ali

Oliver Kahn

Otto Rehhagel

Paul Breitner

Pele

Joachim Deckarm

Reiner Calmund

Reinhard Häfner

Reinhold Messner

Rosi Mittermaier

Rudi Völler

Sami Khedira

Steffi Graf

Tom Brady

Tommie Smith

Uli Hoeneß

Uwe Seeler

Vitali Klitschko

Wladimir Klitschko

Umfang:

428 Seiten

Erscheinungsdatum:

8. Juli 2021

Buchhandelspreis:

29 Euro

U

ISBN:

978-3-9820948-2-3